Ben X


Titel: Ben X
Originaltitel: Ben X – Niets was alles wat hij zei
Autor: Nic Balthazar
Genre: Jugendbuch ab 14
Seiten: 95
ISBN: 978-3596808984

Erste Sätze:
Dreizehn Laternenpfähle links, über acht Zebrastreifen gehen, fünfzehn Laternenpfähle rechts. Sieben Zebrastreifen. Noch sechzehn Laternenpfähle zur rechten Seite. Da war die Bushaltestelle. Seit er zählen konnte, hatte er alles gezählt.

Klappentext:
Pulsschlag: 180
Dreizehn Laternenpfähle. Zwei Zebrastreifen. Siebzehn Treppenstufen. Dinge, die man zählen kann. Dinge, auf die man zählen kann. Alles andere bedeutet Kampf im Leben des sechzehnjährigen Ben.
Ganz besonders die Schule, denn dort wird er verhöhnt, gedemütigt, gequält. Im Chat findet Ben Zuflucht…Doch dann überschlagen sich die Ereignisse, und in seiner Verzweiflung sieht Ben nur noch einen Ausweg…

Meine Meinung:
Bücher zu dem Thema Mobbing an der Schule gibt es viele, allerdings kenne ich nur Ben X in dem der Betroffene eine „Behinderung“ hat und deswegen schikaniert wird. Ben leidet an Autismus, lebt in seiner eigenen Welt, sucht nicht den Kontakt nach Außen und sein oft eigensinniges Verhalten bringt seine Mitschüler immer wieder dazu, sich über ihn lustig zu machen.
In Computerspielen gelingt es ihm, eine mächtigere Rolle als seine Peiniger einzunehmen und Rache zu verüben. Für viele Jugendliche ist ein Computerspiel oft so etwas wie Aggressionbewältigung, einmal die Macht übernehmen, der Stärkere sein. Neben dem Spielen, nützt er den Computer auch zum Chatten. Unter allen Personen im Chat findet er eine besondere: Barbie. Schriftlich gelingt es ihm, offen und ehrlich mit ihr zu reden.

Ben X ist mit gerade mal 95 Seiten alles andere als dick, beinhaltet aber so manche Überraschung.
Das Buch wurde übrigens verfilmt und ich kann nur empfehlen, nach dem Lesen auch noch den Film anzusehen. Obwohl das Buch aussagekräftig ist, so finde ich beinahe den Film besser, vermutlich weil einfach viel mehr Situationen gezeigt werden, wie auf den wenigen Seiten.

Fazit:
Interessantes und spannendes Buch, was allerdings gerne ein paar mehr Seiten vertragen würde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s