Der Nachtzirkus

Titel: Der Nachtzirkus
Originaltitel: The Night Circus
Autor: Erin Morgenstern
Genre: Fantasy
Seiten: 464
ISBN: 978-3550088742

Erste Sätze:
Der Zirkus kommt überraschend.
Es gibt keine Ankündigung, keine Reklametafeln oder Plakate an Litfaßsäulen, keine Artikel und Zeitungsanzeigen. Plötzlich ist er da, wie aus dem Nichts.

Klappentext:
Ein Zirkus, der nur bei Nacht geöffnet hat. Eine fantastische Welt in Schwarz und Weiß. Und eine Liebesgeschichte auf Leben und Tod.

Meine Meinung:
Er kommt überraschend und ohne Ankündigung. Der Nachzirkus, oder Le Cirque des Réves (Der Zirkus der Träume), öffnet nur nachts. Die Besucher werden in eine Welt voller Magie entführt, welcher sie sich kaum entziehen können.
Was niemand sieht: Der Zirkus ist der Austragungsort für einen Wettstreit unter zwei Magiern, die nicht gegeneinander, sondern durch Kinder miteinander konkurrieren. Dem Zauberkünstler  Prospero wird eines Tages ein Mädchen gebracht, welches einen Zettel  an ihren Mantel befestigt hat. Dort erfährt er, dass es sich dabei um Celia handelt – seine Tochter. Es stellt sich schnell heraus, dass das kleine Mädchen über besondere Kräfte verfügt und so entschließt sich ihr Vater, sie für den Wettbewerb „auszubilden“. Sein Gegner Alexander, der Mann im grauen Anzug, sucht sich seinen Auszubildenden in einem Kinderheim aus, schottet ihn von der Umwelt ab und hat seine eigene Methode, um Marco, so sein Name,  auf den Kampf vorzubereiten.
Jahre vergehen und als sich die beiden Kontrahenten endlich begegnen, verlieben sie sich heillos ineinander, doch ihre Liebe steht unter keinem guten Stern – sind sie doch an den Wettstreit gebunden.
Es beginnt ein Kampf gegen unmenschliche Mächte, der beinahe aussichtlos scheint.

Einige haben es schon erwähnt und ich kann mich nur anschließen: dieses Buch wird die Geister scheiden, einige werden es grandios finden, andere, wie ich, nicht sonderlich gelungen.
Besonders anstrengend fand ich die Zeitspringerei, es war nach ein paar Kapiteln einfach schwer zu entscheiden, welches Ereignis wohin gehört, welche Person es betrifft, ob es sich vor oder während des Nachtzirkus abspielt usw. Nach der Hälfte habe ich beschlossen einfach nur zu lesen, ohne auf die Zeitangaben zu achten. Auch fand ich das Buch an sich ziemlich wirr geschrieben, wobei ich dazu auch sagen muss, auf den letzten 150 Seiten wurde es wirklich eine gut strukturierte Geschichte. Für meinen Geschmack jedoch viel zu spät, um das ganze Buch zu retten.

Der Wettstreit zwischen Celia und Marco stand eher im Hintergrund, man wusste zwar, dass sich die ganze Sache im Nachtzirkus abspielt, aber viel davon bekommt der Leser nicht mit, meiner Meinung ist es eher eine Nebengeschichte. Hauptgeschichte des Buches ist eigentlich das Leben um und im Nachtzirkus, sei es jetzt von den Artisten, oder von den Anhängern beschrieben.

Gut hingegen hat mir die Geschichte um Bailey und die Zwillingen Poppet und Widget gefallen. Sie war von Anfang an sehr einleuchtet, verständlich und hat dem Leser den Zirkus am besten näher gebracht. Die Zwillinge wurden am Tag der Zirkuseröffnung dort geboren und sind seit diesem Tag Artisten dort. Bailey trifft Poppet als Kind, vergisst sie über die Jahre, aber durch einen weißen Handschuhe kommt sie zurück in seine Erinnerung und er macht sich auf den Weg zu ihr.

Wunderschön beschrieben fand ich die einzelnen Zirkusattraktionen. Zwischen den einzelnen Kapiteln findet man immer wieder einmal eine Beschreibung vor, die poetisch, so wie unbeschreiblich magisch ist.

Fazit:
Das Buch hat eine großartige Aufmachung und ein sehr schönes Cover, aber all das tröstet nicht darüber hinweg, dass die Geschichte keinerlei Spannung beinhaltet und sehr wirr geschrieben ist.

Danke für das Rezensionsexemplar an den Ullstein Verlag und vorablesen!

Ein Gedanke zu “Der Nachtzirkus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s