privatkino meets Facebook

Facebook hat auch mich erreicht, allerdings aus sehr triftigen Gründen. Blogs zu lesen, macht wahnsinnigen Spaß und ist immer interessant – hier auf wordpress gibt es auch ein kleines Grüppchen, dem ich folge – allerdings, Buchblogger scheinen eher auf blogspot unterwegs zu sein.  Untereinander gibt es für diese „Google Friend Connect“, allerdings kann man es auf wordpress nicht verwenden, weil es irgendwie abgeschafft wurde, oder was weiß ich.

Wie jetzt den Blogs folgen?
Gesucht und bloglovin gefunden, sicherlich eine gute Sache, angemeldet – allerdings schaue ich da nie rein, weil … zu faul. Wieder eine Seite mehr, die man besuchen muss, wo ich doch sowieso so ein Internetmuff bin. Allerdings nicht so ein Muffel, dass ich mich gegen Facebook gewehrt hätte, habe es sogar schon ziemlich lange. In letzter Zeit scheint es mir aber, dass immer mehr Blogger dorthin auswandern, oder es fällt mir erst jetzt so richtig auf. Lange Rede, kurzer Sinn – ich hab jetzt auch eine Blogseite auf Facebook und dort ist es dann auch ganz egal, welchen Bloganbieter man hat!

Kommentar verfassen

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu.