Das Lesejahr 2012

Pünktlich zum Jahreswechsel, hat mich eine Erkältung heimgeholt, die ihre Freunde Fieber, Schwindel, Kopf- und Bauchschmerz mitgebracht hat. Wir werden heute in gemütlicher Runde ins neue Jahr hineinfeiern, versorgt mit Büchern und Tee.

Am Ende eines Jahres, es nötigt einen der Verstand beinahe, einen Blick zurück auf die vergangenen Tage zu werfen, auch ein Blick auf die Lesetätigkeit bleibt nicht aus und so durchblättere ich in Gedanken meine Bücher, die ich gelesen habe und versuche Kandidaten zu finden, die in nennenswerter Erinnerung geblieben sind. Gar nicht mal so leicht, waren doch viele interessante Bücher dabei, aber welche sind tatsächlich die, die sich in mir verankert habe?

Die Gewinner des Jahres:

110 Ein Bulle hört zuDas Buch hatte alles, was man sich eigentlich wünschen kann. Eine bunte Mischung aus allen Gefühlsregungen, die man nur verspüren kann, wird einem hier präsentiert. Menschlichkeit in literarischer Form.

By the time you read this, I'll be deadDaelyn, die Protagonistin des Buches, blieb in meinem Kopf verankert, weil ihre schiere Verzweiflung einen beim Lesen fast überrennt. Die Geschichte ließ sich auch nicht mehr einfach abschütteln, sondern bleibt an einem kleben und ich werde das Buch im kommenden Jahr sicherlich nochmals lesen.

bevor ich falleLilly Lindner zählt seit „Splitterfasernackt“ definitiv zu meinen Lieblingsautorinnen, weil sie die Fähigkeit besitzt, mit Worten zu spielen. Ihre Bücher, ihre Wörter, sie fühlen sich an, wie in eine Decke gewickelt zu werden und ein Heim zu finden. Poesie zwischen jeder einzelnen Zeile.

Der beste Tag meines LebensEs gibt einige Bücher, deren Hauptcharakter an dem  Asperger-Syndrom leiden, aber für mich beschreibt „Der beste Tag meines Lebens“ am eindringlichsten die Komplexität dieser Erkrankung. Zwischen amüsanten Abschnitten, findet viel Aufklärungsarbeit in diesem Buch statt und ist neben der psychologischen Sicht, auch auf menschlicher Ebene ein wahrer Schatz.

asoziales wohnenDirk Bernemann hasst oder liebt man, ein Dazwischen gibt es nahezu nicht. Ich liebe seine rohe Art, das Leben zu beschreiben, oft im negativen Sumpf hängen zu bleiben und die positiven Dinge weitestgehend auszuklammern.“Asoziales Wohnen“ ist aber mit Abstand das beste Buch von ihm.

Ich nannte ihn KrawatteDie Überraschung des Jahres 2012. Selbst danach gegriffen hätte ich vermutlich nicht, nur durch eine Empfehlung stieß ich darauf.
Ein einzigartiger Schreibstil, trifft auf Protagonisten, die einen sehr tief im Herzen berühren und lange dort noch verweilen. Längst ist das Buch weggelegt, aber die Geschichte, sie bleibt im Kopf.

Die Verlierer des Jahres:

So ein Jahr bringt allerdings nicht nur heitere Lesestunden mit sich, es waren nämlich auch ein paar Bücher dabei, die zu lesen es sich wirklich nicht gelohnt hat, gut nur, dass sich diese Ausfallexemplare in Grenzen hielten.

Oh mein GottMüsste ich das schlechteste Buch 2012 wählen, es wäre unter Garantie „Oh.Mein.Gott.“. Selten, oder besser gesagt, noch nie habe ich ein Buch gelesen, was sich auf solch einem niedrigen Niveau bewegt hat.

Safier_Muh_HK.inddDie Enttäuschung schlecht hin. Der Autor steht für humorvolle Literatur, aber „Muh!“ könnte man eher als Einschlafhilfe bezeichnen, zumindest habe ich nämlich eines leider nicht gefunden: Humor.

Solange die Nachtigal singtLeider muss ich eine von mir sehr geschätzte Autorin hier nennen, denn mit „Solang die Nachtigall singt “ konnte mich Antonia Michaelis nicht überzeugen. Langweilig und ohne Spannungselemente, ist das Buch schon längst in Vergessenheit geraten.

Anatomie einer NachtViele lobten das Buch bis in den Himmel, mich hat das ewige Verwirrspiel eher genervt, auch war es einfach nicht möglich, sich in die Handlung einzufügen, weil dafür viel zu viel Handlungsstränge vorhanden waren und man sich irgendwann in ihnen verheddert hatte, ohne sich jemals wieder befreien zu können.

2012 ist beinahe schon Vergangenheit, doch noch bleiben uns ein paar Stunden, bis wir 2013 beschreiten. An dieser Stelle wünsche ich euch allen, ein erfolgreiches und glückliches neues Jahr, mögen sich all eure Wünsche erfüllen!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s