Überman

Überman

Titel: Überman
Autor: Tommy Jaud
Genre: Humor
Seiten: 368 Seiten
Verlag: Fischer Scherz
ISBN-10: 365100032X
ISBN-13: 978-3651000322

Erste Sätze:
Spätestens seit es bei meinem Finanzberater keine leckeren Kekse mehr gab zu den Besprechungen, hätte ich ahnen müssen, dass irgendetwas nicht stimmt.
Den letzten Keks gab es, als ich mein letztes Finanzprodukt erwarb. Es handelte sich dabei um einen überaus leckeren Keks, denn er hatte Krokantsplitter obendrauf und eine fluffige Marzipanfüllung.

Klappentext:
Vom Vollidioten zum Millionär – und zurück…
Spätestens seit es bei meinem griechischen Finanzberater keine leckeren Kekse mehr gab zu den Besprechungen, hätte ich etwas ahnen müssen. Den letzten Keks gab es, als ich einen rumänischen Waldfonds erwarb und gehebelte Discountzertifikate auf Magerschwein – das ist so eine Art verschärfte Wette darauf, dass der Preis für Magerschwein stabil bleibt, und das ist gar nichts Besonderes, weil das gibt es auch für Rinder und Baumwolle und fettes Schwein. Immer wieder scherzten Kosmás Nikifóros Sarantakos und ich über all die Teilzeit-Apokalyptiker, die sich aus Angst vor der Eurokrise zitternd Goldmünzen unter die Salamischeiben ihrer Tiefkühlpizzas steckten.
Und dann kam der Tag, an dem mir Sarantakos in nahezu arglistiger Beiläufigkeit offenbarte, dass mein Plan nicht wirklich aufgegangen sei.
»Warum denn plötzlich „mein Plan“?«, hörte ich mich noch fragen, aber erst in der Tiefgarage begriff ich, was die minus 211,2 Prozent in meinem Portfolio-Report wirklich bedeuteten: Privatinsolvenz, Gosse und Drogensucht mit nachfolgendem Ausfall der Schneidezähne. Nicht mal das Studium meiner Freundin würde ich noch finanzieren können. Der einzige Ausweg lag darin, mich ebenso schnell wie klammheimlich wieder aus dieser unsäglichen griechischen Scheiße zu ziehen – ich musste zum Überman werden!

Inhalt:
Simon Peters vertraut sein Geld einem griechischen Anlagenberater an, was sich schon bald als schwerer Fehler herausstellt, dieser verspekuliert nämlich jeden Cent. Simon ist pleite, aber das interessiert das Finanzamt nicht, es erwartet trotzdem eine Nachzahlung und zwar sofort. Nun heißt es schnell wieder an Geld kommen, an Ideen mangelt es nicht, nur an der Zeit, so wird der Überman zur Hilfe gezogen. Eine spezielle Technik, um mit so wenig Schlaf wie möglich auszukommen. Neben den Geldsorgen tut sich aber noch ein anderes Problem auf – der Weltuntergang (21.12.2012) steht kurz bevor. Alles wird nebensächlich und Simon hat nur noch die Rettung seiner Freunde vor Augen, aber wie lässt sich jemand retten, der noch gar nicht weiß, dass er gerettet werden muss?

Meine Meinung:
Das Buch ist absurd, keine Frage, allerdings ist es auch wahnsinnig lustig, zumindest meinen Humornerv hat es punktgenau getroffen. Simon Peters ist einen schon vertraut, wenn man „Vollidiot“ oder „Millionär“ von Tommy Jaud gelesen hat, falls man es nicht hat, ist es auch kein großer Abbruch, „Überman“ lässt sich auch ganz gut alleinstehend lesen.

Simon Peters ist und bleibt der zynische, überdrehte und voller wirrer Ideen sprudelnde Charakter, den man aus den anderen Büchern schon schätzen gelernt hat. Einerseits mochte ich ihn wirklich gerne, auf der anderen Seite war er doch auch wahnsinnig anstrengend, was der Geschichte aber keinen Abbruch tut, sondern mir noch mehr Vergnügen bereitet hat, weil es eben so skurril war, seine Einfälle und Handlungen zu beobachten.

Sicherlich mag die Geschichte manchmal sehr überspitzt dargestellt sein, was ich keinesfalls leugne, aber gerade dieses Überzogene hat mir gut gefallen, weil dadurch musste ich öfters amüsiert den Kopf schütteln, weil es gerade diese Art des Stiles ist, der mich anspricht und eigentlich auch nur dem Hauptprotagonisten Simon Peters entspricht, dessen Ideen auch immer übers Ziel hinausschießen.

Fazit:
Eine witzige und skurrile Geschichte, die mich vollauf überzeugt hat und mir ein paar schöne Lesestunden beschert hat.

Reihenfolge der Simon Peters Buchserie:
1. Vollidiot
2. Millionär
3. Überman
5 Sterne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s