Die Goldatmerin

neuGoldatmerin_Cover 357x170_RZ_03-07-2013.indd

Titel:  Die Goldatmerin
Autor: Susanne Markgraf
Genre: Fantasy
Seiten: 226 Seiten
Verlag: Verlagshaus El Gato
ISBN-10: 3943596389
ISBN-13: 978-3943596380

Kaufen? Hier klicken!

Erste Sätze:
,Wenn 44 wird zu acht,
ist plötzlich alles leicht gemacht.
Aus acht die eins,
ist mehr als keins.
Aus ein und keins mal zwei wird drei –
geregelt ist das Allerlei.´

Klappentext:
Die 13-jährige Lisa Lehmann flüchtet sich von Zeit zu Zeit in die Welt der Farben, in der sie auf riesigen Vögeln, den Di´erabinaí, reiten und mir ihrem Freund und Beschützer, dem großen Wolf Do´inoboro, dem Unaussprechlichen aus dem Weg gehen kann. Mit der Kraft der Farbmagie lernt sie, sich dem Ungeheuerlichen zu stellen.

Inhalt:
Die 13-jährige Lisa Lehmann, auf den ersten Blick unterscheidet sie sich nicht groß von anderen Kindern, doch trotzdem geht sie jede Woche zu der Psychologin Dr. Freudensprung, die aber keine normale Therapeutin ist, sondern auch Farbmagierin und Hüterin eines besonderen Tores. Lisa, die eine Schattenschwester besitzt, die erträgt, wenn es unerträglich wird, gehört zu Lisas Verbündeten, aber auch Wesen der Völker der Do´inoboroì und der Di´erabinaì stehen den Mädchen zur Seite.

Ein dunkles Geheimnis umspannt ihr Leben, ist der Grund, wieso sie Hilfe braucht – es hat mit ihrem Vater zu tun, einem Mann, den Lisa eigentlich nicht kennt und dann doch wieder viel zu gut.
Es steht ein harter Kampf bevor, die Suche nach sich selbst beginnt, doch Lisa ist nicht alleine, wird es ihr und ihren Freunden gelingen, einen Kreis zu durchbrechen, der schon viel zu lange existiert?

Meine Meinung:
Fantasy lese ich eigentlich nie, weil es mir schwer fällt, mir absonderliche Welten vorzustellen, andere Völker in meinem Kopf entstehen zu lassen und doch hatte mich „Die Goldatmerin“ irgendwie magisch angezogen, vermutlich weil ich das dunkle Geheimnis in einer Rezension gelesen habe und deswegen meine Neugier stieg, wie die Sache verarbeitet wird. Das Geheimnis? Ich mag es nicht offenbaren, aber es ist ein ernstes Thema, was viel zu oft auf der Welt geschieht und gerade die Flucht in die Fantasie, sie passt irgendwie perfekt zu der Bewältigungsstrategie eines Menschen.

Schwierig war es für mich, immer zu wissen wer jetzt Do´inoboroì, Di´erabinaì oder Do´inoboro ist. Diese Namen, sie sich doch sehr ähnlich, man kann über sie stolpern, aber wenn man erst einmal in der Geschichte drin ist, dann gelingt es einem auch, eine Strategie zu finden, wie man sie trennen kann.

Obwohl ich Startschwierigkeiten hatte, so war ich doch irgendwann so in den Bann gezogen, dass ich wissen wollte wie es mit Lisa, Goldatmerin, weitergeht. Man spekuliert so viel, kippt zwischen Realität und Fantasie umher, manchmal verwischen sich die Grenzen der beiden auch und man ist in einem bunten Mischbrei unterwegs. Gerade der Bezug zur Realität, gerade der macht es für jemanden leicht, der normalerweise nicht zu Fantasybüchern greift, doch an der Geschichte zu bleiben, weil es unterstützt, dass man Verständnis für die Situation aufbringt.

Im Vorwort, aber auch nach einigen Informationen, da verarbeitet die Autorin hier ihr eigenes Trauma und man könnte jetzt denken, wieder eine normale Autobiografie? Nein, es ist ein Roman und ich weiß nicht, in wie weit sich die Geschichte auf Susanne Markgraf umlegen lässt, aber einzig zu wissen, dass es so sein kann, die Welt für jemanden wirklich diesen Weg einschlägt, der macht es spannend. Ich weiß nicht, wie wertvoll oder gut es ist, ein wenig psychologisches Wissen zu haben, hilfreich ist es jedoch sicherlich, besonders gegen Ende hin.  Das Ende, eine Spitzenleistung, vielleicht sogar das Highlight des Buches. Vorweg möchte ich nichts nehmen, aber dadurch erhält das Buch eine Eindringlichkeit, die einen umhaut.

Fazit:
Was als Fantasyroman auftritt, ist ein Buch mit verworrenen Botschaften, die man sanft entdecken muss, die man nicht schnell zu fassen bekommt, aber hält man sie dann erst einmal, dann löst es einen Goldsturm in einen selbst aus.  Ein bemerkenswertes Buch.

4 Sterne

Danke für das Rezensionsexemplar an das Verlagshaus El Gato und
blogg dein buch - logo

Ein Gedanke zu “Die Goldatmerin

Kommentar verfassen