Bücherkästen

Vor einem guten halben Jahr bin ich umgezogen, was jetzt erst einmal ziemlich unspektakulär in der heutigen Zeit ist, aber diese Stadt, sie ist eindeutig Heimat.

Bücherkästen, gesehen habe ich sie oft, auf Bildern, wo sie irgendwo in Deutschland stehen oder gerne auch in Wien, aber hier in Kärnten, was von bösen Zungen momentan als Griechenland Österreichs bezeichnet wird? Man lernt und freut sich. Gestern wurde folgendes gesichtet:

10310610_960499847333735_3880379318087585108_n
Und darin wunderbare Bücher, wie zum Beispiel „Firmin – Ein Rattenleben“ und wo Firmin wohnt, da kann es nur ein schöner Ort sein. Jetzt war zwar nichts für mich dabei, weil ich irgendwie alles schon hatte, aber trotzdem habe ich „Die letzten Tage von Rabbit Hayes“ dort einziehen lassen, weil man weiß ja nie, vielleicht geh ich einmal vorbei und mein Sehnsuchtsbuch wohnt dort. Gewiss ist nur, weil ich solche Einrichtungen extrem wichtig finde, werde ich den Kasten regelmäßig füttern, wenn ich auch selbst nichts nehme, darum geht es nämlich gar nicht, es geht darum, Bücher unter die Menschen zu bringen und sicherlich, ein volles Bücherregal sieht toll aus, aber viel schöner ist es doch, anderen eine Freude zu bereiten.

Solltet ihr irgendwann das Glück haben, nach Villach in Kärnten zu kommen, dann kann ich euch folgende Adresse empfehlen: Karawanserei, Lederergasse 25, 9500 Villach – dort steht dieser Kasten und wartet nur darauf, gefüttert zu werden, mit neuen Geschichten und freut sich darüber, neue Besitzer zu finden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s