Are We All Lemmings and Snowflakes?

Are We All Lemmings and Snowflakes?
Titel: Are We All Lemmings and Snowflakes?
auf Deutsch bis jetzt erhältlich: nein
Autor: Holly Bourne
Genre: Jugendbuch ab 14 Jahren
Verlag: Usborne Publishing
Format: Taschenbuch, 397 Seiten
ISBN: 978-1474933612

 

Kauft doch wieder einmal in eurer örtlichen Buchhandlung ein!

Inhalt:
Welcome to Camp Reset, a summer camp with a difference. A place offering a shot at “normality” for Olive, a girl on the edge, and for the new friends she never expected to make – who each have their own reasons for being there. Luckily Olive has a plan to solve all their problems. But how do you fix the world when you can’t fix yourself? ©Usborne Publishing

Meine Meinung:
Im Juni habe ich „Spinster Girls – Was ist schon normal?“ von Holly Bourne gelesen und geliebt. Klar wir mir da, von der Autorin muss ich unbedingt mehr lesen, wie es der Zufall aller Zufälle so mag, ist am 9.August ihr neues (englisches) Buch erschienen und natürlich wurde es sofort gekauft!

Ganz ehrlich, klar hätte ich mir das Buch irgendwann mal gekauft, weil der Inhalt nach meinem Beuteschema klangt, aber ohne die Spinster Girls hätte ich mir damit wohl Zeit gelassen. Egal, Zeit gab es keine, sondern nur den schnellen Moment und letztlich bin ich ziemlich froh, das Buch gleich gelesen zu haben.

Die Inhaltsbeschreibung gibt nicht unbedingt viel her, lässt sich aber etwas genauer beschreiben, ohne zu spoilern: Olive hat eine psychische Erkrankung, weigert sich allerdings standhaft, sich die Diagnose nennen zu lassen, weil dann würde ihr ein Etikett anhaften, dann könnten die Menschen einfach eine Schublade aufmachen und sie hineinstopfen.
Nach einem „Vorfall“ kommt sie ins Camp Reset – eine Art psychiatrische Klinik. Natürlich ist sie dort nicht alleine, sondern trifft auf andere Jugendliche, die mit der Welt und vor allem sich zu kämpfen haben.

Jetzt wird es schwer, weil eigentlich mag ich nicht so viel über das Buch verraten und andererseits möchte ich ganz ganz viel darüber erzählen.

Mal schauen: also im Camp Reset kommen mehrere Jugendliche zusammen, unterschiedlichste Charaktere, die verschiedenste Pakete zu tragen haben. Als Leser ist man allerdings völlig ins Olives Sicht eingeplant, weil sie uns die Geschichte erzählt.

Man erfährt einige Dinge über die anderen Patienten, aber irgendwie hätte ich mir mehr gewünscht und andererseits war Olives Geschichte schon so umfangreich, dass zu viel vermutlich auch nicht richtig gewesen wäre. Die Autorin schafft den Spagat, dem Leser genug zu erzählen, dass man eigentlich zufrieden ist, weckt aber auch den Wunsch, mehr erfahren zu wollen, klingt seltsam, aber sagen wir so:  ich hoffe auf einen zweiten Teil, damit all die Geschichten weitergehen und nicht einfach verschwinden.

Die Geschichte schafft es, die unterschiedlichen Fassetten von psychischen Erkrankungen zu zeigen und, was unbedingt erwähnt werden muss, sie schafft es realistisch. Kein aufgesetzter Schnickschnack, sondern ganz viel Ehrlichkeit machen das Buch aus.  Wenn man auch irgendwann schon ahnt, woraufhin es hinausläuft, musste ich gegen Ende doch einige Tränen verdrücken, weil so kann es sein, aber es ist halt scheiße, aber irgendwie auch okay, weil so die Welt nun einmal manchmal ist.
Und ja, ganz vielleicht habe ich eine neue Lieblingsautorin gefunden!

Trotz des „schweren“ Themas, schafft es die Autorin wieder, Humor und große Gefühle hineinzubringen, genau aber im richtigen Maß, dass weder das eine noch das andere zu viel Platz einnimmt.

Das Buch, zumindest die Rezensionsexemplare dazu, hatten übrigens ein anderes Cover:

©Holly Bourne

Kindness is Contagious [Freundlichkeit ist anstreckend]  und es ist genau diese Botschaft, die hoffentlich jeder von diesem Buch für sich mitnehmen und weitergeben kann!

PS: Das Englisch war für mich schon ein wenig schwierig, aber durchaus machbar, wenn man ein wenig sattelfester damit ist – aber ich hoffe sowieso, dass der dtv-Verlag auch dieses Buch übersetzen wird.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s